Mutterglück und Vaterfreuden – much ado about nothing? | FOLGE: 08

Eltern sind auch nur Menschen, manchmal schreibende, die Beruf und Familie vereinbaren müssen und gelegentlich letztere zum Gegenstand ihres Schreibens machen. In der Literatur begegnet uns das Klischee der aufopfernden Mütter und strengen Väter, aber welche neuen Geschichten gibt es angesichts von Patchwork- und Regenbogenfamilien über Väter und Mütter zu erzählen? Anlässlich des Muttertags schlagen wir mit unseren Gästen die Bücher auf: Die Kabarettistin Lioba Albus‘ erzählt in ihrem Debutroman „Älter werde ich später“ von der Lebensaufgabe Mutter, die Krimichansonneuse Jutta Wilbertz kann ebenfalls ein Lied davon singen, und Markus Behr erzählt in „Vaterschaftstest“ von einem jungfräulichen Vater.
Lioba Albus_Quelle Olli Haas 2
Lioba Albus | © Olli Haas

Zu Gast bei uns im Livestream

Regina Schleheck im Gespräch mit der Autorin Lioba Albus über ihren Debüt-Roman „Älter werde ich später“.

Lioba Albus, „zärtlich wie Gillette … lieblich wie Domestos … trocken wie Always Ultra“ ist Ruhrpott-Kabarettistin und seit 30 Jahren unter dem Namen ihrer Bühnenfigur Mia Mittelkötter unterwegs.

Weitere Gast-Informationen | Querverweise

Älter werde ich später | Lioba Albus

Mila ist 59 und zufrieden mit ihrem Leben. Ihr Freundeskreis ist groß, ihre Arbeit erfüllend, die Kinder sind erwachsen und aus dem Haus. Doch dann stehen Sohn und Tochter wieder auf der Schwelle und fordern Asyl, und die Ex-Männer verlangen Aufmerksamkeit und Antworten auf alte Fragen.

In „Älter werde ich später“ geht es drunter und drüber, und eines ist klar: Den Mutter-Job wird man so leicht nicht mehr los.

Markus Behr | © Thomas Tietze

Zu Gast bei uns im Livestream

Maik Schurkus unterhält sich mit dem Autor Markus Behr. 

Markus Behr ist geboren in Hannover, lebt und arbeitet als Lehrer in Essen – als Kabarettist war er in ganz Deutschland unterwegs. In seinen Texten zeigt er ein Gespür für die absurd komischen Momente im Leben.  „Vaterschaftstest“ ist sein Debutroman.

Weitere Gast-Informationen | Querverweise

Vaterschaftstest - Markus Behr

Fabian, Mitte dreißig,  erhält unerwarteten Besuch. Zwei Mädchen behaupten, er sei ihr Zwillingsvater. Wie kann das sein, wo er doch von sich glaubt, noch Jungfrau zu sein? Ist er Ziel eines geschmacklosen Scherzes? Und was bedeutet es, Vater zu sein? Kann er das? Fabian besucht ein Wohnzimmerkonzert seiner „Töchter“, beteiligt sich an Kuschelpartys und nimmt Kontakt zur Mutter der Zwillinge auf, die ganz sicher ist, dass er „es war“. Dabei hat Fabian ihren Namen noch nie gehört. Aber spielt es am Ende überhaupt noch eine Rolle, ob er wirklich der Erzeuger der Teenager ist?

Jutta Wilbertz | © Andrea Brenn

Zu Gast bei uns im Livestream

Regina Schleheck spricht mit der Kölner Autorin, Kabarettistin und Sängerin Jutta Wilbertz.

In ihren Texten thematisiert Jutta Wilbertz gern Probleme von Müttern und lässt sie insbesondere in schwarzhumorigen Krimichansons unkonventionelle Lösungen finden.

Weitere Gast-Informationen | Querverweise